Natürliche Hausapotheke für Babys und Kleinkinder

 

Gerade in der Kinderheilkunde stehen die Anwendungen von Heilpflanzen an erster Stelle. Sie sind sanft, haben keine gefährlichen Nebenwirkungen und unterstützen den natürlichen Heilungsprozess ohne Symptome zu unterdrücken. Das Wissen, welche Heilpflanzen bei Schnupfen, Bauchschmerzen, Fieber, Unruhe und Co helfen steht im Mittelpunkt des Seminars.
Wir lernen, welche Pflanzen in Form von duftenden Tees, Salbenumschlägen oder wohltuenden Bädern die Heilung unserer Kinder unterstützen. Nehmen wir die Verantwortung für die Gesundheit unserer Kinder in die eigene Hand und schenken ihren das, was sie am meisten brauchen, wenn der kleine Körper lernt sich selbst zu heilen, Pflanzenkraft, Liebe und Dasein.
 
Kursinhalte (u.a.):
  • bewährte Heilpflanzen zur Behandlung verschiedener Alltagserkrankungen wie z.B:
    Hautverletzungen wie Verbrennungen oder Schürfwunden, Erkältungskrankheiten wie Husten, Schnupfen oder Ohrenschmerzen, Durchfall, Bauchschmerzen oder aber auch bei Unruhe, Aufregung und Schlafstörungen
  • welche Salben und Öle sollten in keiner Hausapotheke fehlen?
  • Allgemeines zu Kinderdosierungen und Unbedenklichkeit von Heilpflanzen
  • zur richtigen Einnahme von Tees: Die Tee-Zeremonie für Kinder
 

Seminarleitung: Marissa Türk- Kräuterpädagogin- Doula

Uhrzeit: 9:30 bis 15:00 Uhr (12.30 bis 13.30Uhr Mittagspause)

Termine: 29.10.2016, 03.12.2016, 25.02.2017

Kosten: 45EUR inkl. Handout

Ort: Eltern Kind Zentrum Fürstenfeld, Kommendegasse 5, 8280 Fürstenfeld

Anmedung unter: ekiz-fuerstenfeld.at/

 

 

DSC_1850.jpgNatur- Medizin selber machen: Ringelblumenöl für kleine Wunden